Norditalien Rundreise Südtirol Gardasee und Lago Maggiore 9 Nächte ab 249.-

Rundreise mit Kultur und Dolce Vita

Inklusivleistungen bei eigener Anreise:
• 4 Übernachtungen in Südtirol
• 3 Übernachtungen am Gardasee
• 2 Übernachtungen am Lago Maggiore
• täglich reichhaltiges Frühstücksbuffet
• täglich 3-Gang-Menü zum Abendessen mit Salatbuffet
• freie Nutzung des hoteleigenen Schwimmbades und der Sauna/Whirlpool (falls vorhanden)
• Kostenloses W-Lan in den Hotels
• Parkplatz am Hotel (laut Verfügbarkeit)

Kurzbeschreibung:
Auf Ihrer Rundreise durch die schönsten Gegenden Norditaliens haben wir in den jeweiligen Stationen ausgewählte 3*-Hotels für Sie reserviert. Die Lage der Hotels wurde so gewählt, dass Sie optimal in Ihre Reiseroute passen. In jedem der Hotels wartet auf Sie ein reichhaltiges Frühstücksbuffet sowie ein 3-Gang-Menü am Abend. Entspannen können Sie sich von ihren aufregenden Ausflügen im hoteleigenen Wellnessbereich (falls vorhanden).

REISEVERLAUF
1. Station: Südtirol (Sonntag – Donnerstag, 4 Nächte)
Ihre Rundreise beginnt in Südtirol, genau genommen im westlichsten Teil davon, im Vinschgau. Je nach Anreisetag finden Sie Ihr Hotel in Gossensaß oder am Reschensee. Die Ferienregion Vinschgau besitzt eine umfangreiche kulturelle und landschaftliche Vielfalt. Vom Reschensee über das Kloster Marienberg bis zum Ortler, vom Stilfserjoch bis Schloss Juval. Ein besonderes Markenzeichen und auch das Wahrzeichen des Vinschgaus ist ein alter Kirchturm, der im Reschensee aus dem Wasser ragt. Besichtigen Sie die Churburg bei Schluderns, eines der mächtigsten Renaissanceschlösser in den Alpen. Wandern Sie entlang der knapp zwei Dutzend Waalwege, so heißen die schmalen Wanderwege im Vinschgau die sich meist ohne nennenswerte Steigungen entlang der alten Wasserläufe an den Hängen oder im Tal entlang ziehen und heute zu den beliebtesten Wanderwegen Südtirols zählen.

Auf der Fahrt zu Ihrer zweiten Station fahren Sie entlang einiger geschichtsträchtiger Städte wie Bozen und Meran, denen Sie unbedingt auch einen Besuch abstatten sollten.

2. Station: Gardasee (Donnerstag – Sonntag, 3 Nächte)
Ihre zweite Station führt Sie in den zauberhaften und ruhigen Urlaubsort Tignale, einem Luftkurort, der auf einer Hochebene über dem westlichen Gardasee liegt. Tignale liegt im Herzen des Naturparks Alto Garda Bresciano und das raue Hinterland ist ein beliebtes Reiseziel für Naturliebhaber und Sportler, aber ebenso für jene, die Ruhe und Entspannung suchen und dem Alltag entfliehen wollen. Ganz besonders sehenswert ist die kleine Wallfahrtskirche Madonna die Monte Castello, die hoch auf einem steilen Felsen über dem Gardasee thront und über einen kleinen Pilgerweg erreichbar ist. Nutzen Sie Ihre Zeit am Gardasee auch, um die vielen kleinen entzückenden Orte rund um den See zu besuchen. Am besten nutzen Sie dafür die Fähre, mit der Sie bequem von Ort zu Ort gebracht werden. Bevor Sie Ihre Reise weiter fortsetzten sollten Sie unbedingt auch noch dem Nachbarort Limone Sul Garda einen Besuch abstatten. Genießen Sie einen guten italienischen Espresso in einem der kleinen Cafés am Hafen und genießen Sie den Blick auf den Monte Baldo.

Auf Ihrem Weg zum Lago Maggiore sollten Sie unbedingt noch einen Stopp in Mailand einlegen um entweder auf der Via Monte Napoleone all die Ultra-Luxus-Flagship-Store zu bewundern oder genießen Sie einen Espresso bei der Piazza del Duomo mit Blick auf den Mailänder Dom.

3. Station Lago Maggiore (Sonntag – Dienstag, 2 Nächte)
Ihr nächster und letzter Stopp bringt Sie in das Piemont zum LAGO MAGGIORE, einem der schönsten Seen Italiens. Speziell sind an diesem See die 11 borromäischen Inseln, die zwischen Stresa und Verbania liegen . Besonders sehenswert ist die Isola Bella, die ca. 400 m vom Ufer von Stresa entfernt liegt. Auf der Insel befindet sich ein mächtiger Palast und eine Parkanlage die Sie zum Staunen bringen wird. Es handelt sich um einen Garten im italienischen Stil mit zehn in Form einer abgesägten Pyramide, übereinanderliegenden Terrassen, die mit Statuen, Springbrunnen, seltenen Sträuchern, exotischen Pflanzen und zartduftenden Blumen, wie Magnolien und Kamelien, verziert sind. Die Gegend hat natürlich noch viel mehr zu bieten. Genießen Sie lange Spaziergänge durch die vielen botanischen Gärten, nutzen Sie die unzähligen Sportmöglichkeiten und lassen Sie Ihre Reise bei einem guten Glas Wein ausklingen.

HOTELDETAILS
*** Hotel Lamm
Hauptstraße, 67,
39027 San Valentino Alla Muta BZ
Telefon: 0473 634641

*** Hotel Rotonda
Via Provinciale, 10,
25085 Tignale BS
Telefon: 0365 760066

***Hotel Moderno
Via Cesira Tresoldi Lorini, 1,
28818 Premeno VB
Telefon: 0323 587014

Alternative Unterbringung in gleichwertigen Hotels vorbehalten.
Eventuelle Änderungen der Unterbringungen werden Ihnen vor Anreise in den Reiseunterlagen mitgeteilt.

Unser Tipp für Sie:
Nutzen Sie auf Ihrer Fahrt nicht nur die Haupt-Verbindungsstraßen, sondern fahren Sie auch entlang der beeindruckenden Nebenstraßen um die wundervolle Gegend zu erkunden. Das Stilfserjoch ist auf jeden Fall auch einen Stopp wert. Die kurvenreiche Bergstraße auf das Stilfserjoch ist die höchste Passstraße Italiens (2758 m Höhe) und gilt mit ihren 48 Kehren auf Südtiroler Seite als eine der imposantesten Straßen der Welt. Wenn es Ihre Zeit erlaubt, dann besuchen Sie noch den Nationalpark Stilfserjoch. Der Nationalpark ist einer der größten Naturschutzgebiete im gesamten Alpenraum. Gletscher und Fels, hohe Gipfel mit atemberaubender Aussicht, aber auch grüne Wälder und Wildbäche formen die Landschaft des Nationalparks rund um die Ortler-Cevedale-Gruppe, in der seltene Pflanzen vorzufinden sind und Wildtiere tummeln.

Am Gardasee angekommen, sollten Sie unbedingt auch den malerischen Ort Malcesine besuchen. Hier thront das Castello Scaligero über der Stadt. Empfehlenswert ist die Besichtigung der Burg, denn nirgendwo am See werden Sie einen besseren Ausblick über die Stadt und das Umland bekommen.

Wenn es Ihre Zeit am Lago Maggiore erlaubt, dann machen Sie einen kleinen Ausflug auf den etwa 1500 Meter hohen Berg Mottarone bei Stresa und genießen Sie einen atemberaubenden Blick weit über den Lago Maggiore und den Ortasee hinaus, bis hin zum Monterosso. Man kann entweder zu Fuß, mit dem Auto oder mit dem Skilift hinaufgelangen. Auch ein hervorragender Aussichtsberg ist der 1062 Meter hohe Sasso del Ferro im Osten.

Gut zu wissen:
• Die Rundreise erfolgt in Eigenregie mit dem eigenen PKW
• Mindestaufenthalt: 9 Nächte
• Anreisetag: Sonntag
• Haustiere: nicht erlaubt
• Min- und Maximalbelegung: DZ: min. 2 EW, max. 2 EW
• Behindertengerecht: nein
• Check-in: ab 15:00 Uhr
• Check-out: bis 10:00 Uhr

Extras vor Ort:
• Kurtaxe: ca. € 1,80 pro Tag pro Person

Fakultative Zusatzgebühren (vor Ort zu bezahlen):
• Getränke
• Hotel- und Wellnesseinrichtungen teilweise gegen Gebühr


Hier können Sie jetzt Ihre Reise buchen - Terminübersicht und Preise

  • UNVERBINDLICHE ANFRAGE

    Kontakt

    Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage und erstellen Ihnen gerne ein Angebot. Verwenden Sie für Anfragen dieses Formular. Bitte beachten Sie: Pflichtfelder mit einem Stern müssen ausgefüllt werden.