Mit den Rad durch den Spreewald 7-tägig ab 505€

0
Rated 0 out of 5
0 von 5 Sterne (basierend auf 0 Bewertungen)
Ausgezeichnet0%
Sehr gut0%
Durchschnittlich0%
Schlecht0%
Schrecklich0%

Reiseart: Aktivreise, Radreise
Der Spreewald ist UNESCO-Biosphärenreservat und bietet Radwege durch ein buntes Mosaik aus romantischen Dörfern, schattigen Wäldern, weitläufigen Wiesen, Seen und kulturellen Sehenswürdigkeiten. Kosten Sie die berühmte Spreewaldgurke und erkunden Sie Städte wie Cottbus, Lübbenau und Burg.

Ihre Vorteile:
• Einzigartigen Natur- und Kulturlandschaft
• Kahnfahrt durch das Flußlabyrinth im Spreewald
• Urige Gasthöfe entlang der Strecke
• Sehenswerte Spreewald-Dörfer
• Hochwertiges Tourenmaterial

Leistungen:
Rundreise/Besondere Unterkünfte, Rundreise/Individuelle Verlängerungen, Rundreise/Mehrere Hotelkat. zur Auswahl, Rundreise/Tägliche Abfahrten, Verpflegung/Täglich Frühstück inklusive

Highlights:
Spreewald, Fahrrad, Deutschland

Reiseverlauf:
1. Tag: Cottbus
Individuelle Anreise. Ausgabe der separat gebuchten Leihräder und Infomations. Der Park Branitz, ein Meisterwerk der Gartenkunst, erschaffen von Fürst von Pückler-Muskau und das Schloss Branitz laden Sie auf eine Erkundungstour ein (fakultativ). Lassen Sie den Abend in der Altstadt in einem gemütlichen Restaurant ausklingen. Eine Nacht in Cottbus.
Standard-Variante: Eine Nacht in Cottbus.
Charme-Variante: Eine Nacht im SORAT Hotel Cottbus (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

2. Tag: Cottbus - Lübbenau/Umgebung
Über Burg, das Tor zum Oberspreewald, ist der Spreewald schnell erreicht. Machen Sie einen Abstecher zum Weißstorchenzentrum Vetschau (fakultativ). Weiter führt Ihr Weg Sie nach Lehde, dem Dorf im Spreewald, das seinen ursprünglichen Charakter noch heute ausstrahlt. Hier ist der Kahn immer noch das wichtigste Transportmittel. Im Lagunendorf Lehde können Sie das Freilandmuseum und das Gurkenmuseum erkunden (inklusive). Ein Geflecht aus unzähligen Fließen begleitet Sie nach Lübbenau. Eine Nacht in Lübbenau bzw. der Umgebung. Ca. 45-58 km (Frühstück)
Standard-Variante: Eine Nacht in Lübbenau oder Umgebung.
Charme-Variante: Eine Nacht im Schloss Lübbenau (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

3. Tag: Lübbenau - Unterspreewald
Sie verlassen Lübbenau, nicht ohne noch einmal das bunte Markttreiben an einem der Fährhäfen zu genießen. Entlang der Spree nach Lübben. Dort laden das Schloss mit Museum, die Schlossinsel und einer der vielen Häfen zum Verweilen ein (fakultativ). In Lübben im Unterspreewald angekommen, müssen Sie sich entscheiden, ob Sie über Golßen oder den Rundweg über den Köthener See einschlagen möchten. Geübte Radler fahren im Anschluss über Golßen. Wer es ruhiger mag, nimmt den Rundweg zum Köthener See. Eine Nacht in Krausnick oder Schlepzig. Ca. 48-77 km (Frühstück)
Standard-Variante: Eine Nacht in Krausnick oder Schlepzig.
Charme-Variante: Eine Nacht im Spreewaldresort „Seinerzeit" (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

4. Tag: Unterspreewald - Lübben
Der Neuendorfer und der Groß Leuthener See bieten ungetrübten Badespaß bevor Sie heute zum schönsten Dorf des Unterspreewaldes gelangen. In Schlepzig warten viele Sehenswürdigkeiten wie das Bauernmuseum, die Privatbrauerei, das Spreewald-Informationszentrum und einige nette Einkehrmöglichkeiten auf Sie (fakultativ). Durch eine herrliche Teichlandschaft geht es zurück nach Lübben. Im Schlossturm von Lübben gibt es Geschichtliches zur Niederlausitz und zum Spreewald (fakultativ). Eine Nacht in Lübben oder Umgebung. Ca. 61-64 km (Frühstück)
Standard-Variante: Eine Nacht in Lübben.
Charme-Variante: Eine Nacht im Hotel Spreeblick (Mittelklasse).

5. Tag: Lübben - Burg
Wer möchte kann am Vormittag das Rad gegen ein Paddelboot tauschen, um sich für ein oder zwei Stunden den Spreewald aus einer anderen Perspektive anzuschauen (fakultativ). Mit dem Rad geht es im Anschluss nach Burg. Hinter Lübben tauchen Sie wieder in die stille Landschaft des Biosphärenreservates ein und radeln durch eine großartige Wald- und Wiesenlandschaft. In Straupitz sind die Schinkelkirche und die Holländermühle sehenswert (fakultativ). Kurz darauf erwartet Sie Burg, einer der 3 Hauptorte im Spreewald. Durch die unzähligen Wasserläufe wird es auch das „Venedig des Ostens“ genannt. Eine Nacht in Burg. Ca. 35 km (Frühstück)
Standard-Variante: Eine Nacht in Burg.
Charme-Variante: Eine Nacht im Zum Schlangenkönig (Mittelklasse).

6. Tag: Burg - Cottbus
Radeln Sie heute auf der alten Spreewaldbahntrasse. Sie erreichen das Storchendorf Dissen mit seinem interessanten Heimatmuseum, wo es im Heimatmuseum viel Wissenswertes über die Wenden/Sorben zu erfahren gibt (fakultativ). Erleben Sie zwischen Dissen und Maiberg eine gelungene Flussrenaturierung. Die neue Spreeaue ist Lebensraum vieler neuer Pflanzen- und Tierarten und wird Sie begeistern. Danach erreichen Sie die alte Festungsstadt Peitz und radeln durch die Peitzer Teiche. Bevor Sie Cottbus erreichen, sollten Sie einen Blick auf den künftigen „Ostsee“ werfen, welcher aus einem ehemaligen Braunkohletagebau entsteht (fakultativ). Eine Nacht in Cottbus. Ca. 44 km (Frühstück)
Standard-Variante: Eine Nacht in Cottbus.
Charme-Variante: Eine Nacht im SORAT Hotel Cottbus (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne).

7. Tag: Cottbus
Individuelle Abreise oder Verlängerung. (Frühstück)
Informationen zur Unterkunft für die Charme-Variante
SORAT Hotel Cottbus (gehobenes Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) im Herzen von Cottbus gelegen. Schickes Stadthotel mit Bistro, Restaurant im Gewölbekeller und Bar.
Schloss Lübbenau (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) am Rande der Altstadt in Lübbenau gelegen. Elegante Schlossanlage mit Restaurant, Bar, Park. Wellnessbereich im Schlossgewölbe mit Sauna und Dampfbad.

Spreewaldresort "Seinerzeit" (gehobene Mittelklasse, Landeskategorie: 4 Sterne) in Schiepzig umgeben von 22.000 qm Spreewaldlandschaft mit eigenem Kahnfährhafen, Restaurant, eigene Brauerei.
Hotel Spreeblick (Mittelklasse) liegt im Herzen der Kreisstadt Lübben. Restaurant mit regionalen Speisen, Kaminzimmer, Whisky-Bar, Garten. Wellnessbereich mit Saunen und einem Tauchbecken (Gebühr).
Zum Schlangenkönig (Mittelklasse) in Burg. Restaurant mit regionalen Speisen, Wellnessbereich mit Trockensauna, Infrarotsauna, Relaxzone und Anwendungen (Gebühr).

Hinweis:
• Fahrrad nicht inklusive
• Gesamtstrecke: ca. 266-274 km
• Besondere Unterkünfte/Wellness bei Buchung der Charme-Variante
• Parkinformation: Garage, ca. EUR 7-12 pro Tag, zahlbar vor Ort, keine Reservierung möglich
• Bei Bahnanreise: Bahnhof Cottbus
• Unterkunfts- und Programmänderungen vorbehalten.

Eingeschlossene Leistungen:
• Individualreise lt. Reiseverlauf
• 6 Nächte in den genannten oder gleichwertigen Hotels (Mittelklasse bis gehobene Mittelklasse) (Charme DIYG Doppelzimmer, EIYG Einzelzimmer) oder in Hotels (Mittelklasse) und Gasthöfen (zweckmäßig bis Mittelklasse) (Standard DIXG Doppelzimmer, EIXG Einzelzimmer).
• 6x Frühstück
• Kleines Spreewaldsouvenir
• Gurkenmuseum Lehde Eintritt und Verkostung
• Gepäckbeförderung
• Reiseführer
• Karten- und Infomaterial
• Auf Wunsch GPS Track verfügbar

Termine:
Täglich: 24.4.-25.9.

Kundeninformation:
Kind: 0-15 Jahre (im Zusatzbett).

Zusatznächte: Anf H, Leistung BER01415 SP: Cottbus: Standard-Variante (DI G Doppelzimmer, EI G Einzelzimmer), Charme-Variante (DI1G Doppelzimmer, EI1G Einzelzimmer).
Fahrräder: Anf ZUB, Leistung BER01415 SP: 7-/8-/24-Gang Leihrad (XRAD), Elektrofahrrad (ERAD).
Hinweis: Kurtaxe am Ort zu zahlen.

  • UNVERBINDLICHE ANFRAGE

    Kontakt

    Wir freuen uns sehr auf Ihre Anfrage und erstellen Ihnen gerne ein Angebot. Verwenden Sie für Anfragen dieses Formular. Bitte beachten Sie: Pflichtfelder mit einem Stern müssen ausgefüllt werden.



Das Angebot hat noch keine Bewertungen.


Eine Bewertung schreiben